Zum Hauptinhalt springen
Klicken Sie hier um sich den Text vorlesen zu lassen.
Klicken Sie hier um den Kontrast zu verändern.
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit.
Worterklärungen als PDF-Datei zum herunterladen.

Monotypie – gedruckt wie gemalt

Technik: Drucktechnik Monotypie

Kursleitung: Heidemarie Utecht

Termin: Freitag 10.07. bis Sonntag 12.07.2020

Uhrzeit: Freitag 18.00 - 20.00 Uhr / Samstag - Sonntag 9.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Teilnehmende: bis 8 Personen

Kursnummer: SW1_K17

Preis: 200 Euro

Kursbeschreibung

Die Monotypie ist ein einzigartiges Bild, das nicht der herkömmlichen Druckgrafik zugerechnet wird, sondern als eine Verbindung von Malerei, Zeichnung und Grafik angesehen wird. Besonders der Entstehungsprozess einer Arbeit mit dieser Technik ist eine aufregende Angelegenheit.

Hierbei geht es nicht darum, eine Druckgrafik herzustellen, die sich vervielfältigen lässt, sondern um die Art und Weise, wie die Farbe auf eine ebene Fläche aufgetragen und wieder davon abgenommen wird, um ein unvergleichliches Einzelstück zu erschaffen. Durch verschiedene Farbschichten, den gewählten Materialeinsatz sowie Experimentierfreudigkeit und Ideenreichtum entsteht ein künstlerischer und einzigartiger Abdruck auf dem Papier.

Eine Wiederholung des Vorgangs, um das gleiche Ergebnis zu erzielen, ist nicht möglich. Dieser teils spielerische, experimentelle Umgang mit der Drucktechnik und den dabei bedacht und unbedacht entstehenden Bildern ist immer wieder aufs Neue reizvoll und faszinierend und bietet stets einen neuen Erlebnisraum.

Material

Die Teilnehmenden können gerne Materialien ihrer Wahl mitbringen.

Ergänzendes Material kann vor Ort käuflich erworben werden.

Einfaches Druckerpapier als Skizzenpapier ist für alle reichlich vorhanden, ebenso Putzlappen, Unterlagen und Wasserbehälter.

 

Materialempfehlung der Kursleiterin:

  • Bleistifte in unterschiedlichen Stärken
  • Wasserlösliche Linoldruckfarben
  • Pinsel und Spachtel in unterschiedlichen Größen
  • Fineliner oder Filzstifte
  • Radiergummi oder Knetradiergummi
  • Lieblingsmaterial zum Zeichnen und Malen
  • Malkittel
  • Gutes, festes Papier

Einfaches Druckerpapier als Skizzenpapier ist für alle reichlich vorhanden, ebenso Kreppband, Putzlappen, Unterlagen und Wasserbehälter.

Bei zusätzlichem Bedarf an Papier oder Farben, können Sie vor Ort eine Auswahl an Materialien käuflich erwerben.

Die Abbildung zeigt eine Hand, die eine Rolle zum Auftragen der Farbe auf eine Druckplatte hält
Im Monotypie-Kurs von Heidemarie Utecht, Schlei-Akademie 2019, Foto: Christina Kohla
Hier ist eine Monotypie abgebildet.
Blatt einer Teilnehmerin aus dem Monotypie Kurs von Heidemarie Utecht, Schlei-Akademie 2019, Foto: Christina Kohla
Die Abbildung zeigt ein Porträtfoto von Heidemarie Utecht.
Foto: Heidemarie Utecht.

Informationen zur Kursleiterin

Heidemarie Utecht liebt das handwerkliche Arbeiten mit Farbe und Material. Mit ihren Bildern möchte sie Stimmungen und Seelenzustände abbilden sowie der Ahnung von etwas Dahinterliegendem einen Raum geben. Aus diesem Grund gibt sie ihren Bildern häufig keinen Titel. Die persönliche Begegnung mit der Arbeit soll nicht eingeengt werden.

www.atelierhaus-carlshoehe.de



Kursbeschreibung als Pdf


Wir bedanken uns für die Förderung!!
Auf dieser Abbildung ist das Logo der Aktion Mensch zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo Landesprogramm ländlicher Raum zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo von Leader zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee zu sehen.