Zum Hauptinhalt springen
Klicken Sie hier um sich den Text vorlesen zu lassen.
Klicken Sie hier um den Kontrast zu verändern.
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit.
Worterklärungen als PDF-Datei zum herunterladen.

Modellieren mit Ton

Technik: Akt modellieren

Kursleitung: Birgit Lindemann

Termin: 25.-29.07.2021

Uhrzeit: 9.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Teilnehmende: bis 6 Personen

Kursnummer: J22_SW2_K02

Preis: 450 Euro

Figuren Modellieren

Kursbeschreibung

Dieser Kurs ist ein Angebot zum Modellieren nach Aktmodell.

Das Modell wird für drei Stunden (mit Pausen) täglich vor Ort sein.

Entstehen soll ein sitzender Akt in der Höhe von etwa 44 cm.

Hier geht es um das Erfassen des menschlichen Körpers mit Proportionen, Haltungsmerkmalen und die durch Anatomie gebildeten Formen.

Erlernt und geübt werden soll das genaue Beobachten der Formen, um das Gesehene dann zu einer Gesamtfigur zu gestalten. 

Es ist geplant in den Vormittagsstunden, bis auf den ersten Kurstag, mit dem Aktmodell zu arbeiten. In den Nachmittagsstunden könnten freie Motive modelliert werden. Auch hier wird naturalistisch oder vereinfacht nach der Natur gearbeitet werden. Gerne können Abbildungen oder Fotos mitgebracht werden, die als Grundlage für die Arbeit genutzt werden können. Alles ist möglich, was das Material hergibt.

Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Dieser Kurs findet parallel zum Kurs „Freies Modellieren und Gestalten mit Ton“ statt.

Im Mittelpunkt steht der menschliche Körper.

Sie werden von der Kursleiterin individuell begleitet. Die technischen Möglichkeiten zur Umsetzung vorhandener Ideen können gerne im Voraus mit der Kursleiterin besprochen werden.

Dieser Kurs findet außerdem parallel zum Kurs von Eiko Borcherding “Vielfalt menschlicher Körper – zeichnen“ in einem gemeinsamen Großraum-Atelier statt.Somit ergibt sich auch hier die Möglichkeit sich auszutauschen und sich über die Schulter zu schauen.  

Material

Die Teilnehmenden können gerne Materialien und Werkzeuge ihrer Wahl mitbringen. Ränderscheiben und Modellier-Werkzeug, anderes Material, das benötigt wird, sowie Ton werden von der Kursleiterin mitgebracht, ebenso Gerüste, soweit erforderlich.

Zusätzliche Kosten von 20 bis 25 Euro entstehen, je nach Verbrauch, für Ton und das Brennen. Falls die Arbeiten im Nachhinein zugesendet werden sollen, fallen außerdem Versandkosten an.

Begriffs-Erklärung:

Ränderscheiben sind Hilfsmittel zur Bearbeitung von Ton. Es sind meistens kreisrunde Metallplatten, die auf einem drehbaren Fuß gelagert sind und von Hand bewegt werden. Durch das Drehen der Scheibe kann das Objekt leicht von allen Seiten bearbeitet werden.

 

 

Porträt Birgit Lindemann bei der Arbeit. Foto: Kai Feddersen

Informationen zur Kursleiterin

Birgit Lindemann hat ihr Atelier auf der Carlshöhe in Eckernförde. Sie arbeitet seit ihrem Studium an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel freiberuflich und seit einigen Jahren unterrichtet sie Plastisches Arbeiten.

Vor allem die Betrachtung des Menschen in seiner ausdrucksstarken Vielfalt interessiert sie sehr und äußert sich in ihrer künstlerischen, dem Realismus verpflichteten Position.

www.birgit-lindemann.com


Kursbeschreibung als Pdf Dokument


Wir bedanken uns für die Förderung!!
Auf dieser Abbildung ist das Logo der Aktion Mensch zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo Landesprogramm ländlicher Raum zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo von Leader zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee zu sehen.