Zum Hauptinhalt springen

scriptum – Schreibwerkstatt für westliche Kalligrafie

Technik: Schriftkunde, Kalligrafie

Kursleitung: Marleen Krallmann

Termin: Montag 15.7. bis Freitag 19.7.2019

Uhrzeit: 9.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr

Teilnehmende: bis 10 Personen

Kursnummer: SW2_K04

Preis: € 350,00

Kursbeschreibung

Das lateinische Wort scriptum bedeutet Geschriebenes, Schrift, Brief, Entwurf, Konzept, buchstäblicher Ausdruck oder Linie auf einem Spielbrett.

In der Schreibwerkstatt von Marleen Krallmann lernen die Studierenden die Grundlagen der westlichen Kalligrafie und Handschrift in Praxis und Theorie kennen. Sie studieren die Alphabete der Schriften vom Großen ins Kleine und werden mit Tusche und Breitfeder üben. Dabei legt die Kursleiterin Wert auf die Genauigkeit in Detail und Gesamterscheinung der Schriften sowie auf Körperhaltung und fließendes Schreiben.

Im Laufe des Kurses können die Teilnehmenden die gelernte Schrift vertiefen und mit ihr experimentieren. Außerdem gibt es eine lebendige, geschichtliche Einführung zur Entwicklung der Schrift. Zum Abschluss können alle ihr eigenes Schreibprojekt beginnen. Das ist in der Regel ein original geschriebenes Schreibblatt als Namensschild, Postkarte, Plakat oder Ähnliches. Aufkommende Fragen zur Gestaltung oder auch zur digitalen Weiterverarbeitung werden ausführlich besprochen und die Kursleiterin gibt weiterführende Tipps zur Technik und Gestaltung.
Die Scriptum-Werkstatt ist für Unerfahrene und Geübte, die sich mit der westlichen Kalligrafie und Handschrift neu oder vertiefend beschäftigen möchten. Der Kurs richtet sich auch an Kunstschaffende, die vorzugsweise mit der linken Hand arbeiten.

Empfehlung zur Vorbereitung auf die Schreibwerkstatt:

Die Teilnehmenden sollten sich vorher überlegen, welche Wörter oder Sätze sie schreiben möchten. Das können zum Beispiel Ausschnitte aus Büchern, Songtexten oder Zitate sein. In der Regel ist ein Satz genug für ein Schreibblatt und das Schreibprojekt. Idealerweise bringen die Teilnehmenden verschiedene Ideen mit.
Die Schrift-Vorlagen bringt die Kursleiterin mit.

Die Abbildung zeigt einen Schreibtisch mit Schreibzubehör.
Bildrechte: Marleen Krallmann

Material

Grundsätzlich arbeiten alle Teilnehmenden mit ihrem eigenen Material, das sie selbst wählen und mitbringen können. Die Kursleiterin gibt lediglich Empfehlungen.

Alle vorgeschlagenen Materialien sind im Kunsthandel erhältlich.

  • Federhalter für normale Breitfedern
  • Kleines Glas schwarze Zeichentusche wie 50 ml von Rohrer und Klingner
  • Holz-Wäscheklammer
  • Flaschendeckel aus Metall von einer Flasche wie Clubmate
  • Schwarzer Edding Calligraphy-Pen 0.2
  • Schwarzer Edding Calligraphy-Pen 0.5
  • Breiter Pinsel wie artisti Zenia, Serie 79 in Größe 35 oder 50 mit weinroten Zenia-Acrylhaaren
  • Edding Kreidemarker, 4 bis 15mm, Farbe frei wählbar
  • Bleistift
  • Radiergummi
  • Lineal mit 30 Zentimeter Länge
  • Schneidemesser
  • Schneidunterlage, es reicht auch eine dicke Pappe
  • 500 Blatt Papier in Größe A 4, wie von Boesner „biotop 3 extra“ 

Ebenfalls können mitgebracht werden:

  • Eigene Metall-Federn und Federhalter
  • Tuschen in verschiedenen Farben
  • Pilot Parallel Pen, Kalligrafie-Füller wie 3.8 in grün oder 6.0 in blau
  • Dickeres Papier, 300 g, wie Zeichenpapier von doreé oder Universalpapier, bitte kein Aquarellpapier, da verschwimmt die Tinte
  • Kamera oder Smartphone mit Netzkabel
  • Alles, was Sie an Kalligrafie-Sachen zuhause haben oder schon immer einmal ausprobieren wollten

Zusätzliches Material bringt die Kursleiterin mit.

Die Abbildung zeigt ein Porträtfoto von Marleen Krallmann.
Bildrechte: Marleen Krallmann

Informationen zur Kursleiterin

Marleen Krallmann ist eine Kalligrafin, die über sich selbst sagt: „Ich bin neugierig, skeptisch, kritisch, beobachte und wundere mich gern und bin Linkshänderin!“

Seit etwa 2012 ist sie fasziniert von den Möglichkeiten des Schreibens mit der Feder und ähnlichen Werkzeugen. Als Kalligrafin arbeitet sie so viel es geht an ihren eigenen Projekten. Über ihre Lehrtätigkeit ist sie mit Schriftgestaltern, Calligraffiti-Künstlern und Illustratoren zusammengekommen und im Austausch. Sie leitet auch Kurse, die über die eigene Disziplin hinausgehen und neue Verbindungen zur Kalligrafie eingehen.

www.marleenkrallmann.com



Wir bedanken uns für die Förderung!
Diese Abbildung zeigt das Logo der Aktion Mensch.Dieses Abbild zeigt das Logo Landesprogramm ländlicher Raum.Auf diesem Bild ist das Logo von Leader dargestellt.Diese Abbildung zeigt das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee.