Zum Hauptinhalt springen
Klicken Sie hier um sich den Text vorlesen zu lassen.
Klicken Sie hier um den Kontrast zu verändern.
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit.
Worterklärungen als PDF-Datei zum herunterladen.
Malerei an der Staffelei

Online: Acryl - und Ölmalerei

bei Barbara Kirsch

"Ein Online-Malkurs? Ich geb`s zu: Ich war erst skeptisch. Aber natürlich griff ich dieses Angebot dankbar auf, angesichts der wenigen Kreativangebote in Corona-Zeiten.

Und ich war angenehm überrascht. Zum einen hat Barbara Kirsch wunderbare Möglichkeiten, über ihr Programm individuelle Korrekturen zu geben. Also eindeutig ein Zugewinn – dank der Technik. Außerdem fanden alle Teilnehmenden die Tipps, die sie zum Thema Bildaufbau, Farbmischungen und Schattierung gegeben hat, sehr inspirierend. Über eine Bildbetrachtung eines Gartenbildes von Monet habe ich eine Idee bekommen, welche raffinierten Komplementärkontraste möglich sind."

Dies ist ein Zitat der Kursteilnehmerin Angela Dornberger, Juni 2021.

So weit das Auge reicht - Zeichnen mit Barbara Kirsch

Persönlicher Bericht einer Kursteilnehmerin

"Malerisches Zeichnen – das ist mein Schlüsselerlebnis nach dem Tageskurs am 18.06.2021: Dafür ein herzliches Dankeschön an Barbara!

Wie ich perspektivische Wirkungen über Linienführung und Verkürzungen erzielen kann, das habe ich im vorherigen Kurs "Mit Ecken und Kanten gelernt" gelernt. Wie aber kann ich räumliche Perspektiven nur über Schattierungen und Kontraste herstellen? Nach einer Einführung zu Licht und Schatten, Kontrasten und Staffelungen im Raum führten die ersten Bleistiftzeichnungen zu überraschend guten Ergebnissen. Ein weiterer Satz von Barbara, der mir auf ewig im Gedächtnis bleiben wird: “Stellt euch den Gegenstand umflossen vom Licht vor.”

Da ich an diesem Tag etwas angeschlagen war und kein eigenes Projekt vor Augen hatte, schlug unsere Dozentin mir vor, mich mit dem Gemälde “Sommer” von Monet zu beschäftigen. Nachdem ich mich anfänglich mit mir noch unbekannten Aquarellstiften geplagt hatte, kam ich mehr und mehr in Fahrt und entdeckte immer mehr Details im Bild von Monet – von mir natürlich noch unerreicht.

Ganz zum Schluss, als ich noch einen Hauch Weiß über die Wiese legen wollte, meinte ich tatsächlich, den leichten Windhauch zu spüren, der über die Wiese ging.

Ein ganz neues Mal- und Seherlebnis!" 

Sommerbild nach Monet von Angela Dornberger

So sind unsere Kurse

In unseren Kursen gibt es viele Freiräume, die ganz unterschiedlich genutzt werden.

Jeder Akademie-Aufenthalt wird von allen Teilnehmenden aktiv mitgestaltet. 

Inklusion bedeutet für uns Offenheit, Toleranz und Wertschätzung, vor allem aber: Miteinander, egal wie unterschiedlich wir sind.

Hier berichten wir über bereits abgeschlossene Kurse und geben über Fotos und kurze Texte einen Einblick in die unterschiedlichen Fach-Richtungen.

 

 

Eine ältere und eine jüngere Person im Kurs Digitale Malerei.
Ölmalerei. Foto: Robert Pennewiss.
Kursteilnehmerin beim Malen. Foto: Robert Pennewiss
Holzschnitt von H.Kleinwechter

Wir zeigen hier den Holzschnitt eines Teilnehmers, der bei unserer Dozentin diese Druck-Technik gelernt hat.

Das Bild brachte unsere Praktikantin Angela Dornberger auf folgende Idee:

"Dieser Druck mit dem Titel "Hommage an Koloman Moser" von Helmut Kleinwechter, einem Schüler unserer Kursleiterin Christina Cohen Cossen zeigt, was beim Drucken möglich ist. Ich zumindest war sehr beeindruckt von dem Blatt. Umso mehr, als ich dann die Biographie von Koloman Moser ansah. Helmut hat die typische Linienführung einer Kunstrichtung aus der Wende vom 19. zum 20 Jahrhundert aufgegriffen. In dieser Kunstrichtung, dem Jugendstil, hat sich Koloman Moser überwiegend betätigt. Und ich staunte: Koloman oder Kolo, der von 1868 bis 1918 in Wien lebte, war unglaublich vielseitg tätig. Er betätigte sich als Maler, Grafiker und Kunsthandwerker. Neben Briefpapier und Briefmarken entwarf er auch Kirchenfenster. Außerdem war er Mitbegründer der Wiener Secession - einer Künstler_innen-Gemeinschaft - und eng vertraut mit den Malern Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Und so jemand gerät einfach in Vergessenheit? Dies brachte mich auf eine Idee: Schickt uns doch für unsere Intzernetseite und unsere Social-Media Arbeit einen Post, wenn ihr ebenfalls auf Künstler_innen gestoßen seid, die in Vergessenheit geraten sind oder die mehr Beachtung verdienen. Natürlich am besten mit Bild. Wir freuen uns darauf zu erfahren, wen Ihr alles ans Tageslicht befördert."  Angela Dornberger, 13.6.2021

Online: Orte, die unbekannt sind und es auch bleiben

bei Janine Tüchsen

Frühstück mit Kuh
Auf einer Wiese steht ein gedeckter Frühstückstisch.
Fuchs, Hängematte mit Mensch und Wiese
"Ich liege in einem Bett auf der Wiese und sage dem Fuchs, er möge Brötchen holen."
Bett, Füße, Brötchen in einer Sprechblase und Fuchs, in der Ferne ein Häuschen.

In diesen Abendkursen werden Orte gezeichnet, die in unseren Köpfen entstehen und sich dann auf dem Mal- oder Zeichnen-Untergrund entfalten.

Was sich hier mit schnellen Strichen und in nur fünfzehn Minuten auf dem Papier zeigt, ist oft verblüffend. Wir haben hier unbekannte Orte bereist und gesehen, wie unterschiedlich unsere Vorstellung funktioniert und manchmal auch, auf welche ähnlichen Ideen wir kommen. Die Grundlage für jede Zeichnung ist ein kurze Beschreibung des Ortes.

Zudem gibt es in jeder Sitzung Schwerpunkte wie etwa Figuren zeichnen, Raumtiefe entwickeln oder Licht und Schatten.

Porträt-Zeichnen und Malerei

bei Conny Himme

In diesen Kursen stand die Beschäftigung mit dem Gesicht im Mittelpunkt. 

Conny Himme konnte Ihren Studierenden einfühlsam, geduldig und mit individuellen Zugängen vermitteln wie mühelos und spielerisch ein Pinsel- oder Kohlestrich auf das Papier oder die Leinwand kommen kann. Hier wurde mit verschieden Materialien experimentiert, aber auch blind oder mit anderen Sinnen gearbeitet.

Foto: Lenka Hansen
Porträt-Malerei, Foto: Lenka Hansen
An der Staffelei, Foto: Lenka Hansen
Person an der Staffelei, Foto: Lenka Hansen
Porträt, Foto: Lenka Hansen

Ölmalerei

bei Ulf Petermann und Lars Möller

In diesem Kurs für Ölmalerei stand das das Malen von Landschaften und Figuren im Mittelpunkt. Neben vielen Anregungen zu Motiven und Farbauftrag erhielten die Teilnehmenden von den Dozenten auch persönliche Tipps und Tricks. Dieser Kurs ist trotz der hohen Platzanzahl immer lange im Voraus ausgebucht. Viele der Teilnehmenden sind bereits aktive Ölmaler_innen. Aber auch die weniger Geübten konnten sich mühelos  in den Kurs einfügen. Gemalt wurde im Großraum-Atelier der Sporthalle sowie unter freiem Himmel direkt am Ufer der Schlei.

Großraum-Atelier für Ölmalerei. Foto: Robert Pennewiss
Ölmalerin, Foto: Robert Pennewiss
Ulf Petermann mit Studierenden, Foto: Robert Pennewiss
E ne Ölmalerin, Foto: Robert Pennewiss
Ölmaler, Foto: Robert Pennewiss
Malerin mit Pinsel, Foto: Lenka Hansen
Am Schlei-Ufer, Foto: Schlei-Akademie
An der Schlei beim Malen, Foto: Schlei-Akademie
Staffelei mit zwei Landschaften, Foto: Schlei-Akademie

Das Tier in Dir

Illustration bei Franziska Ludwig

Inspiration bringt Erfindung hervor. Freiräume ermöglichen neue Worte, Gedanken und Wesen. Da Tiere die Menschen schon seit je her inspiriert haben, ist es nicht schwer hier Zusammenhänge herzustellen und mit Hilfe von Tieren die menschlichen Eigenschaften zu spiegeln oder ihnen auf den Grund zu gehen. Franziska Ludwig hat ihre Studierenden zu künstlerischer Verwandlung inspiriert. Von ganz groß bis zu Streichholzschachtel-klein, mit Tusche und Pinsel auf Papier wurde hier gedruckt, gezeichnet, geschnitten, abgerieben und gekratzt. Die enorme Palette an Gestaltungs-Möglichkeiten brachte zauberhafte und fantasievolle bis fantastische Ergebnisse hervor. Eine Galerie der Tier-Wesen entstand hier mit ganz individuellen Ausdrucksformen.

 

 

Illustrations-Kurs, Foto: Lenka Hansen
Das Bild zeigt Vögel und Worte wie Freiraum, vogelfrei, schwingen, lieben, Freiflug ins Glück, lustig voller Freude, Foto: Lenka Hansen
Vogel , Foto: Lenka Hansen
Kratzbild, Foto: Lenka Hansen
 Krebstier, Foto: Lenka Hansen
Fuchs in schwarzer Tusche, Foto: Lenka Hansen
Tierwesen, Foto: Lenka Hansen
Kratz-Bild bunt schwarz, Foto: Lenka Hansen
Kratz-Bild Tierwesen schwarz-bunt,Foto: Lenka Hansen
Beim Malen eines Fuchsporträts, Foto: Lenka Hansen
Ölkreiden und ein Tierporträt, Foto: Lenka Hansen
Kunstgeschichte und Tierporträts


Wir bedanken uns für die Förderung!!
Auf dieser Abbildung ist das Logo der Aktion Mensch zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo Landesprogramm ländlicher Raum zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo von Leader zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee zu sehen.