Zum Hauptinhalt springen
Klicken Sie hier um sich den Text vorlesen zu lassen.
Klicken Sie hier um den Kontrast zu verändern.
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit.
Worterklärungen als PDF-Datei zum herunterladen.

Pressemitteilung

Schlei-Akademie Freiraum für Kunst
Sommer-Akademie für Bildende Kunst vom 6. bis zum 31. Juli 2020
Jetzt anmelden unter: www.schlei-akademie.de

Zum dritten Mal findet die Schlei-Akademie inmitten des Naturparks Schlei mit über 300 Studien-Plätzen vom 6. bis 31. Juli 2020 statt.
Nur wenige Kilometer von der Ostsee entfernt liegt Sundsacker in unmittelbarer Nähe zur malerischen Schlei-Stadt Kappeln und gegenüber von Arnis. Hier finden mit großer Themenvielfalt über 40 Akademie-Kurse für Bildende Kunst statt.
Darunter sind Malerei, Zeichnung, Skulptur und Plastik, Keramik, Fotografie, Kalligrafie, Digital Art mit dem Programm Corel Painter, Drucktechniken wie Monotypie, Holz- und Linolschnitt, Stencil-Technik aber auch experimentelle Kunst in Mischtechniken. Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Filmen, Vorträgen, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Aktzeichnen, Grill-Festen und lauschigen Abenden an der Schlei rundet die vierwöchige Akademie ab.
Wie bereits im vergangenen Jahr wurden prominente Lehrkräfte gewonnen wie die preisgekrönte Fotografin Claudia Henzler aus Salzburg, die bekannten Norddeutschen Realisten Lars Möller und Ulf Petermann, die angesehenen Malerinnen Katharina Duwe und Conny Himme oder die namhaften Bildhauer Volker Tiemann und Hauke Jessen.
Neu dabei ist das beliebte Urban Sketching. Hier geht es darum, in Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands, schnelle Skizzen aufs Papier zu bannen. Dieser Kurs wird von dem bekannten Kochbuch-Illustrator Sven Brauer aus Buxtehude geleitet. Auch andere experimentelle Kurse wie Das Tier in Dir oder Die Suche nach dem eigenen Bild bieten viele Freiräume für Kreativität und künstlerischen Ausdruck.
Die Schlei-Akademie will mit ihrem inklusiven Konzept die Barrieren im Bereich der Bildenden Kunst erforschen und abbauen. Sie bietet individuelle Beratungen und Angebote und unterschiedliche Formate, wie Wochen- und Wochenendkurse, aber auch Tageskurse.
Die Ateliers sind barrierefrei und es werden Hilfen jeglicher Art angeboten. Diese Idee hat bundesweiten Modellcharakter und wird von der Aktion Mensch in Zusammenarbeit mit der Aktiv-Region Schlei-Ostsee mit Mitteln der Europäischen Union und dem Land Schleswig-Holstein gefördert.

 

Kurzinformationen

Zeitraum der Sommer-Akademie: 6. bis 31. Juli 2020
Veranstaltungsort: Schlei-Akademie, Albert-Schweitzer-Schule Sundsacker
Mühlenberg 2a, 24398 Winnemark
Kosten: Die Kurse kosten zwischen 150 und 480 Euro.
Barrierefreiheit: Das Akademie-Gebäude hat einen Fahrstuhl, rollstuhlgerechte
Türen, Waschräume und Toiletten sowie höhenverstellbare Tische. Bei Bedarf werden
Mobilitätshilfen oder Assistenten zur Verfügung gestellt, Fahrdienste,
Übersetzungen für Gehörlose und individuelle Hilfen werden gerne angeboten.
Es besteht auch die Möglichkeit, sich formlos auf ein Stipendium oder eine Ermäßigung zu bewerben.

Für die Presse

Hier finden Sie eine Übersicht an Informationen sowie Bildmaterial und Logo-Varianten zur Schlei-Akademie. Außerdem sehen Sie hier eine Auswahl unseres Bildmaterials. Bei Fragen und Wünschen zu aktuellen Fotos, Formaten, Bildrechten, Interview-Terminen oder weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Akademieleitung.

Ansprechpartnerin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Akademieleitung Schlei-Akademie

Dr. Christina Kohla
Telefon: 0 46 42 - 91 44 525 und 0174 - 6481795
E-Mail: kohla@schlei-akademie.de

Postadresse:
Schlei-Akademie
Dr. Christina Kohla
Mehlbydiek 23a
24376 Kappeln

Logo der Schlei-Akademie

Schlei-Akademie_Logo_CMYK
Logo in CMYK
Schlei-Akademie_Logo_1C_Graustufen
Logo in Graustufen
Schlei-Akademie_Logo_1C_Strich
Logo als Strichgrafik


Eine Auswahl aus unserem Bildmaterial zur Ansicht

Wenn Sie Fotos oder das Logo für Ihre Arbeit verwenden möchten, schreiben Sie uns gern eine E-Mail: kohla@schlei-akademie.de.

Die Abbildung zeigt eine Kursteilnehmerin beim Malen.

Bezeichnung:
Kursteilnehmerin beim Malen, Foto: Hannes Gorrissen
Format:
JPEG-Datei
Größe:
ca. 1,9 MB
Alternativtext:
Die Abbildung zeigt eine Kursteilnehmerin beim Malen.

Die Abbildung zeigt die Kursleiterin Sonja Jannichsen mit einem Kursteilnehmer.

Bezeichnung:
Kursleiterin und Kursteilnehmer, Foto: Benedikt Ziegler
Format:
JPEG-Datei
Größe:
ca. 0,5 MB
Alternativtext:
Die Abbildung zeigt die Kursleiterin Sonja Jannichsen mit einem Kursteilnehmer.

Die Abbildung zeigt den Kursleiter Martin Scholten in seinem Atelier.

Bezeichnung:
Kursleiter Martin Scholten, Foto: Teresa Enhiak Nanni
Format:

JPEG-Datei
Größe:

ca. 1,1 MB
Alternativtext:

Die Abbildung zeigt den Kursleiter Martin Scholten in seinem Atelier.

Die Abbildung zeigt die Kursleiterin Claudia Henzler mit Kamera.

Bezeichnung:
Die Fotografin Claudia Henzler bei der Arbeit, Foto: Susanne Krieber
Format:

JPEG-Datei
Größe:
ca. 2,1 MB
Alternativtext:
Die Abbildung zeigt die Kursleiterin Claudia Henzler mit Kamera.

Die Abbildung zeigt eine Kursteilnehmerin am Modellier-Kurs von Birgit Lindemann.

Bezeichnung:
Kursteilnehmende aus dem Modellierkurs von Birgit Lindemann, Foto: Peggy Stahnke
Format:

JPEG-Datei
Größe:
ca. 3,1 MB
Alternativtext:

Die Abbildung zeigt eine Kursteilnehmerin am Modellier-Kurs von Birgit Lindemann.

Die Abbildung zeigt Akademieleiterin Dr. Christina Kohla.

Bezeichnung:
Akademieleiterin Dr. Christina Kohla, Foto: Peggy Stahnke
Format:

JPEG-Datei
Größe:

ca. 3,2 MB
Alternativtext:

Die Abbildung zeigt Akademieleiterin Dr. Christina Kohla.

Sensibilisierung für eine diskriminierungsfreie Sprache, Bilder und Fotos

Wir wollen sprachliche und visuelle Klischees überwinden und Stigmatisierung vermeiden. Denn Sprache und Bilder haben eine enorme Wirkung. Sie beeinflussen, bewusst oder unbewusst. Sie prägen nicht nur die Vorstellung von einzelnen Personen, sondern auch gesellschaftliche Bilder.

Wir wünschen uns, dass wir auch Sie, die über uns berichten, für eine diskriminierungsfreie Sprache und klischeefreie Fotos sensibilisieren können. Sprechen Sie uns gerne darauf an oder informieren Sie sich auf folgenden Webseiten:

www.leidmedien.de – Zahlreiche Formulierungsalternativen und interessante Perspektivwechsel in der Berichterstattung über und mit Menschen mit Behinderungen

www.gesellschaftsbilder.de – Fotodatenbank und Anregungen für Redaktionen, Medienmacher*innen und alle Interessierten, die für ihre Arbeit Bilder fernab von Klischees suchen.

www.geschicktgendern.de – Genderwörterbuch mit vielen nützlichen Vorschlägen und Alternativen zum gendergerechten Formulieren.


Wir bedanken uns für die Förderung!!
Auf dieser Abbildung ist das Logo der Aktion Mensch zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo Landesprogramm ländlicher Raum zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo von Leader zu sehen.Auf dieser Abbildung ist das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee zu sehen.