Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

Profession und Ausgrenzung

Kunst und Inklusion

Kunst muss exklusiv sein, hören wir von Galerien, Museen, Kunstschaffenden und aus Marktanalysen. Doch bedeutet eine eigenständige künstlerische Position zu haben gleichzeitig auch Abgrenzung, um den Marktpreis zu steigern?

Die Schlei-Akademie befasst sich mit der gängigen Exklusions-Praxis im Bereich der Bildenden Kunst und sucht nach historischen Zusammenhängen.
Wie kommt Ausgrenzung auf dem Kunstmarkt überhaupt zu Stande? Wo wird Kunstschaffen stigmatisiert und wieso gibt es noch immer so viele Barrieren, um sich künstlerisch zu positionieren?  

Anhand einer kurzweiligen Reise durch die Geschichte wird anhand einiger ausgewählter Beispiele bekannter Künstler und Künstlerinnen wie Vincent Van Gogh (1853-1890), Toulouse Lautrec (1864-1901), Paula Modersohn-Becker (1876-1907) und Lorenza Böttner (1959-1994) erzählt, dass bestehende Rollenzuschreibungen schon immer schwer zu überwinden waren und dass es doch gelingen kann.

Bilder-Vortrag mit anschließender Diskussion

Termin: 25.7.2019
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Vortragende: Dr. Christina Kohla, Akademieleitung  
10 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro


Mit Voranmeldung!


Exklusion durch Sprache und Bilder

Wie beeinflussen uns Sprache und Bilder?
Welche Macht haben sie? Und wie gehen wir in der heutigen Informationsflut mit Sprache und Abbildungen verantwortungsvoll um?
Sprache und Bilder haben eine immense Wirkung.

Deshalb lohnt es sich, sich damit bewusst auseinander zu setzen. Anhand zahlreicher Beispiele und eigener Erfahrungen denken wir über unseren eigenen Sprachgebrauch nach. Wir sprechen darüber, was darf man eigentlich noch sagen, schreiben und abbilden, um andere Menschen nicht abzuwerten und auszugrenzen.

Wie sehr prägen Bilder unser eigenes Denken und Handeln? Was verstehen wir unter inklusiver Kommunikation?

Workshop mit anschließender Diskussion
Termin: 31.7.19
Zeit: 18.00 – 21.00, 21.30 Uhr je nach Diskussionsfreude
Leitung: Bea Gellhorn
Inklusions- und Kommunikations-Beraterin, Berlin
20 Euro, ermäßigt: 15 Euro


Mit Voranmeldung!


Podiums-Diskussion zum Thema: „Mitmenschlichkeit und Kunstschaffen“

Kunst und Inklusion

mit Ulf Petermann, Gregor Hinz, Franziska Ludwig, Jimmy Clark, Brigitte Wollert, Sven Brauer, Eiko Borcherding und Bea Gellhorn; Moderation: Dr. Christina Kohla

Mit Menschen zusammen sein, das können nicht alle auf die gleiche Weise gut ertragen.
Zum Abschluss unserer vierwöchigen Schlei-Akademie-Zeit diskutieren wir gemeinsame Erfahrungen.
Wo liegen die Grenzen im Miteinander?
Wo kann Kunst Grenzen überwinden und was bedeutet Abgrenzung und Miteinander für die eigene künstlerische Position? Diese Podiumsdiskussion setzt sich aus Fachleuten zusammen, die sich gerne auch den Fragen und Meinungen des Publikums öffnen.

Termin: 1.8.2019
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr

anschließend: Wasabi Konzert

Mit Voranmeldung!


Foto: Ella Wagner
Foto: Ella Wagner

Wasabi-Trio

Konzert

Von Kerzenschein bis Rock ‘n‘ Roll, von Beatles bis BeeGees: mit dreistimmigen Arrangements entführt das Wasabi-Trio mit virtuosem Gitarrenspiel und feinem Gesang in die zauberhafte Welt der Songklassiker.

Termin: 1.8.2019
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt frei, Spenden in den Hut


Wir bedanken uns für die Förderung!
Diese Abbildung zeigt das Logo der Aktion Mensch.Dieses Abbild zeigt das Logo Landesprogramm ländlicher Raum.Auf diesem Bild ist das Logo von Leader dargestellt.Diese Abbildung zeigt das Logo der AktivRegion Schlei-Ostsee.